Dies sind die einzigen 2 Kryptowährungen, die heute den ROI von Bitcoin übertreffen

Händler sind begeistert, als sich die Kryptowährungsmärkte nach dem jüngsten Absturz vom 12. März inmitten der neuartigen Pandemie des Coronavirus (COVID-19) endlich erholen. Zu dieser Zeit haben Bitcoin (BTC) und die Altcoins alle Gewinne, die sie seit Jahresbeginn erzielt haben, vernichtet und viele in bärischer Stimmung zurückgelassen.

Altcoin stürzt gegen BTC ab

Mit dem gegenwärtigen Anstieg sind die Preisniveaus auf dem Markt jedoch auf die gleichen im Februar zurückgekehrt, als Bitcoin über 9.200 USD gehandelt wurde. BTC führt den Bullenlauf an und verzeichnete hier in den letzten 24 Stunden massive Gewinne von bis zu 10,34% gegenüber dem USD. Zum Zeitpunkt des Schreibens handelt Bitcoin im Bereich von 9.000 USD.

Mit dem Anstieg des USD-Werts von Bitcoin steigt auch die Dominanz, die derzeit bei 65,7% liegt, was darauf hindeutet, dass Altcoins an Boden verlieren. In der Tat bluten alle alternativen Kryptowährungen gegen Bitcoin, da der gesamte Markt rot gestrichen ist.

Siacoin und Streamr DATAcoin schlagen BTC

Während fast alle Altcoins massive Gewinne gegenüber dem USD verzeichnen, werden sie gegenüber BTC niedergeschlagen, da die Bitcoin-Dominanz weiter zunimmt. In den Top 100 Altcoin-Märkten werden in der heutigen Handelssitzung nur zwei Kryptowährungen mit Gewinn gegen Bitcoin gehandelt.

Siacoin (SC) und Streamr DATAcoin (DATA) sind die einzigen zwei großen Altcoins auf dem Markt, die das heutige RIO von Bitcoin übertroffen haben. Auf dem USD-Markt wurden beide Münzen mit 28,96% bzw. 48,89% höher gehandelt. Auf dem BTC-Markt verzeichnet SC Zuwächse von 11,33%, während DATA 29,14% grün ist.

Bitcoin Profit in den Niederlande klärt auf

Warum der Aufschwung gegen Bitcoin?

Es ist sowohl für Siacoin- als auch für Streamr-Projekte eine große Leistung, die einzigen Altcoins zu sein, die mit Gewinnen gegen Bitcoin auf dem Markt handeln.

Während Siacoin eine Open-Source-Lösung für Cloud-Speicher für Benutzer in einem dezentralen Netzwerk von Peers bietet, ist Streamr eine Open-Source-Infrastruktur für Echtzeitdaten, die auf der Ethereum-Blockchain basiert.

Das Sia-Projekt kündigte kürzlich den Start einer Blockchain-Infrastruktur für den italienischen Bankenverband (ABI) an. Das 1919 gegründete ABI wird die Blockchain-Infrastruktur von Sia nutzen, um seine Anwendung „Spunta Banca DLT“ zu aktivieren.

Die Zusammenarbeit mit einem der ältesten Bankenverbände Italiens ist zweifellos ein Meilenstein für Sia, da das Projekt dadurch stärker bekannt wird. Bis Mai 2020 werden voraussichtlich rund 55 italienische Banken den neuen SIAchain-basierten Verwaltungsprozess zur Abstimmung der gegenseitigen Konten zwischen Banken im Land einführen.

Streamr hingegen ließ seine Heimatwährung DATAcoin (DATA) für zwei neue Handelspaare zur weltweit größten Krypto-Börse Binance hinzufügen. Binance gab bekannt, dass es Unterstützung für DATA / USDT- und DATA / BUSD-Handelspaare auf seiner Plattform hinzugefügt hat. Die Börse startete einen Lufttropfen im Wert von 3 Millionen DATAcoin-Token (150.000 US-Dollar), um die Hinzufügung der neuen Paare zu feiern.

Zwei Mitarbeiter von Factom machen trotz des Aufrufs des Hauptinvestors zur Liquidation weiter

Nach Jahren, in denen es nicht möglich war, eine Serie B zu schließen, hat das Blockkettenunternehmen Factom, Inc. seine Belegschaft von 10 auf nur noch zwei Mitarbeiter reduziert.

Das Unternehmen wird jedoch nicht unter Insolvenzverwaltung gestellt, wie sein Hauptinvestor, FastForward Innovations, letzte Woche behauptete, sagte Jay Smith, COO von Factom.

„Sie werden eine Korrektur herausgeben“, sagte Smith. „Dies war ein langwieriger Streit zwischen uns und FastForward“.

FastForward reagierte nicht auf mehrere Bitten um Stellungnahme.

FastForward hatte Factom gedrängt, dem Verwaltungsrat von Factom und Bitcoin Profit einen Beschluss vorzulegen, das Unternehmen in Konkurs gehen zu lassen. Smith sagte, er habe den Beschluss in dem Wissen vorgelegt, dass der Vorstand mit „Nein“ stimmen würde. Er behauptet, dass FastForward mit der Herausgabe einer Pressemitteilung voreilig gehandelt habe.

Lesen Sie mehr dazu: Factom Inc. steht vor der Liquidation, nachdem Investoren den Antrag auf weitere Finanzierung abgelehnt haben

„Es gab eine Fehlkommunikation und FastForward hörte, dass wir den Aktionären diesen Vorschlag unterbreiten wollten“, sagte Smith. „Da es sich um ein öffentliches Unternehmen handelt, haben sie für alles, was einen erheblichen Einfluss auf die Bewertung hat, einen Zeitplan für die Veröffentlichung. Sie haben die Pressemitteilung ausgedruckt, und wir hatten keine Gelegenheit, sie zu sehen. … Es gab keine böswilligen Absichten von irgendjemandem.“

Abgesehen von Smith ist nur CEO Paul Snow bei der Firma angestellt.

Die Firma sagt, sie verhandelt nun das Finanz-Engineering für die Erhöhung der Serie B neu und schlägt Lösungen vor, wie die Umwandlung der FastForward-Anleihe in Stammaktien, sobald die Erhöhung einen hohen Schwellenwert erreicht hat. Smith sagte, der Umfang der Kontrolle, die FastForward in Factom hatte, schrecke andere Investoren ab.

Erfolgreich mit Bitcoin Profit sein

Regierungsaufträge

Factom wurde 2014 gegründet und führte eine der ersten Spendenaktionen durch, bei der 2015 durch den Verkauf „faktischer“ Wertmarken 1,1 Millionen Dollar eingenommen wurden. Die Benutzer benötigen jedoch keine „Factoids“, um das Factom-Protokoll zu betreiben, das von Factom, Inc. getrennt und auf 27 verschiedene Authority Node Operators (ANOs) dezentralisiert ist. Das Protokoll wird häufig zur Aufzeichnung von Daten verwendet.

Gegenwärtig verdient Factom, Inc. das meiste Geld durch den Abschluss von Verträgen mit dem U.S. Department of Homeland Security (DHS) und anderen Stellen. Für das DHS sichert die Technologie von Factom die Daten von Kameras und Sensoren des Grenzschutzes. Factom ist auch Teil eines Projekts zur Sicherung von Daten aus dem nationalen Stromnetz für das US-Energieministerium.

Trotz dieser hochkarätigen Verträge verfüge das Unternehmen nicht über den Cashflow, um den Marktabschwung ohne Einschnitte überstehen zu können, sagte Smith.

Nachdem die Nachricht über den angeblichen Konkurs von Factom bekannt wurde, berief das DHS ein Treffen mit dem Blockkettenunternehmen ein, um sicherzustellen, dass das Projekt weitergeführt würde, so Smith. Factom rechnet damit, drei weitere Verträge mit dem DHS über jeweils rund 600.000 Dollar zu erhalten, fügte Smith hinzu.

Lesen Sie mehr dazu: Factom-Blockchain-Projekt erhält Zuschuss zum Schutz von Daten des US-Grenzschutzes

Während der jüngste Marktabschwung die Projektpipeline von Factom verlangsamt hat, sagte Smith, die Krise habe einen Silberstreif am Horizont.

„Die Pandemie hat eine Menge Probleme in der Lieferkette aufgezeigt, für die wir eine ziemlich gute Lösung sind“, sagte er.

Ein ehemaliger Factom-Mitarbeiter, der sich unter der Bedingung der Anonymität äußerte, behauptete, dass Führungswechsel in der Firma das Unternehmen zu einer wenig aufregenden Investitionsmöglichkeit machten. Peter Kirby löste 2015 Paul Snow als CEO ab, und Snow „übernahm dann 2017 zum zweiten Mal die Zügel wieder“ als Vorstandsvorsitzender. Snow meinte, die Veränderungen verursachten wahrscheinlich „ein paar Störungen“, aber sie seien nicht das schwierigste Problem, mit dem das Unternehmen konfrontiert sei.

Snow sagte, das schwierigste Hindernis für Factom sei die Unfähigkeit, in den Hypothekenmarkt einzudringen. Er habe die komplexe und auf die Kreditvergabe konzentrierte Titelgebung vermieden. Doch „je länger es dauerte, Lösungen zu finden, desto mehr etablierte sich der Status quo und erwies sich als zu teuer, um in den Markt einzusteigen“, sagte Snow.

Künftige Pläne

Mit Blick auf die Zukunft plant Factom, sich auf Datenintegrität und Datenorganisation zu konzentrieren, was laut Snow für die Sicherheit der Lieferkette und des Internets der Dinge entscheidend sein wird. Das Unternehmen plant, in Zukunft neue Tools zur Verwaltung von Daten auf seinem Blockchain-Protokoll vorzustellen.

Unabhängig davon, was mit Factom, Inc. geschieht, werde das Factom-Protokoll jedoch aufgrund seiner dezentralen Natur weiterleben, sagte Snow.

Lesen Sie mehr dazu: Pilotprojekt im britischen Bankwesen zielt darauf ab, die Compliance mit Factom Blockchain zu rationalisieren

„Das Protokoll wird laufen, ob Factom, Inc. weitermacht oder ob wir umstrukturiert werden oder ob wir eine Investition im letzten Augenblick finden“, sagte Smith.

Andere Authority Node Operators (ANOs) über das Protokoll stimmen mit ihm überein.

„Factom, Inc. hat seit langer Zeit nicht viel erreicht“, sagte David Chapman, CEO von ANO Factomize. „Die meisten Menschen, die das Factom-Protokoll aufmerksam verfolgt haben, setzen darauf, dass andere [ANOs] ihre Leistungen erbringen.